Summer Stage Cologne

Die Summer Stage geht in die Verlängerung: Bis Mitte September finden auf der Corona-konformen Open Air-Bühne zusätzliche Termine im Rahmen des „Sommer Köln“ statt.

Bild: Daniel Kallhoff

Am Montag, 7. September, 20.00 Uhr, präsentieren „Tom Allan & The Strangest“ live ihr neues Album. Die Band steht für Rock-Musik mit rauem Gitarren-Sound und war zuletzt Vorband von „Mando Diao“.

Am Samstag, 12. September, 20.00 Uhr, spielt Suzan Köcher mit ihrer Band „Suprafon“ auf der Bühne im Kölner Jugendpark. Auch ihr neues Album heißt „Suprafon“, auf dem die Sängerin ihren musikalischen Kosmos aus Sixties-Beat, Folk und düsterem Chansonpop um weitere Nuancen wie Psychedelic Rock, Westcoast-Pop und Krautrock erweitert hat.

Am Montag, 14. September, 20.00 Uhr, stellt sich Tristan Brusch auf der Summer Stage mit Chanson-Pop und seinem deutschsprachigen Debüt-Album unter dem Titel „Das Paradies“ vor.

Das Gelände der Summer Stage hat aktuell Platz für 350 Personen. Damit die Anwohner am Park nicht gestört werden, sind alle Konzerte Silent-Concerts. Ihr bekommt einen gereinigten Kopfhörer und hört alles mit der für euch perfekt eingestellten Lautstärke und bei bestem Sound – egal, wo ihr sitzt.

Beginn: jeweils 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Veranstaltungsort: Kölner Jugendpark, Sachsenbergstraße, 51063 Köln
Veranstalter: Planbar productions GmbH
Open Air und Eintritt frei
Reservierung erforderlich unter:www.summer-stage.cologne/