Spot the Drop „Vorwürfe & Handgreiflichkeiten“ – Kombi-Veranstaltung

Spot the Drop werfen Ihnen was vor! Der Große, der Kleine, die Klappstühle und das Handgepäck. In ihrer Show jonglieren die beiden sich durch ihre ganz eigene Welt.

Bild: Melanie Maier

Bewaffnet mit Klappstühlen, Koffer, Tasche, Bällen und Keulen geben sie uns einen Einblick in ihr Leben, das bestimmt wird durch seltsame Rituale, meisterhafte Jonglage und Tanzmusik. Gespickt mit Hommagen an die Großen ihrer Kunst, feiern sie ein Festival von subtiler Komik und artistischen Meisterleistungen.

Spot the Drop sind die beiden Ausnahmejongleure Niels Seidel (ausgebildet an der ESAC in Brüssel) und Malte Steinmetz (ausgebildet an der Circusschule in Bristol). 2009 treffen die beiden zufällig in Wuppertal zusammen. Der trockene Humor der britischen Zirkusausbildung und die feine Poesie der belgischen entdecken immer mehr Berührungspunkte. Logisches Resultat: 2010 die erste Strassenshow: „Vorwürfe & Handgreiflichkeiten”. Ebenfalls 2010 entsteht gemeinsam mit Gandini Juggling in London das Bühnenstück Smashed, bis heute weltweit unterwegs.

Kombi-Veranstaltung: Diese Vorstellung findet in Kombination mit Theatre Fragile „Ahoi“ statt.

Diese Veranstaltung ist auf 100 Personen begrenzt. Es wird um Voranmeldung gebeten.
Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung über unser Anmeldeformular an.
Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst dann verbindlich ist, wenn Sie von uns eine Bestätigung per E-Mail erhalten. Bitte bringen Sie die Anmeldebestätigung als digitale Nachricht auf Ihrem Handy oder als Ausdruck zur Veranstaltung mit. Vielen Dank.

Veranstaltungsort: Eisenmarkt
Datum: 31. Juli 2020
Uhrzeit: 16 Uhr und 19 Uhr
Achtung: die Veranstaltung um 19 Uhr ist bereits ausgebucht!

Spieldauer: ca. 20-30 Minuten
Eintritt: Eintritt frei

Homepage: www.spotthedrop.de

Veranstalter: Stadt Köln

Sommer Köln Termine:
31.07.2020, 16:00 Uhr, Eisenmarkt
Anmeldeformular: